Bürgersolaranlagen PDF Drucken E-Mail

industrieanlage
Manfred Ehmen / pixelio.de
Jede Solaranlage hilft der Umwelt
Sie reduziert den CO2 - Ausstoß  und erzielt eine saubere Rendite. Das Klima ändert sich – wir können etwas dagegen tun! Zum Beispiel in eine Bürger-Solaranlage investieren.

Die Sonne schickt die 10.000-fache Menge des gesamten Weltenergiebedarfs zur Erde. Jeder m2 Modulfläche kann auch in Deutschland jährlich etwa 10 Liter Öl ersetzen. Die Nutzung von Solarstrom ist unter Klimaschutz- Gesichtspunkten die effizienteste Form der Energiegewinnung, und man kann damit sogar Geld verdienen.

Sonnenstrom, auch ohne eigenes Dach…
Im Konzept der „Bürgersolaranlagen“ schließen sich Bürgerinnen und Bürger zusammen, um einen Beitrag zum Umwelt und Klimaschutz zu leisten und ihr Geld sinnvoll anzulegen. Die Erträge aus den Anlagen kommen dem beteiligten Bürger direkt zugute und fließen nicht in die Kassen der Energiekonzerne und Firmenkonsortien! 

...und ohne großen Geldbeutel
Auch wenn Sie nicht über ein geeignetes eigenes Dach verfügen, oder sich nur mit kleineren finanziellen Beträgen engagieren können, tragen Sie zur sauberen und emissionsfreien Stromerzeugung bei. 

Photovoltaik-Weltrekord
Photovoltaik-Weltrekord
Anteil nehmen
Der Verein „wandlitzerneuerbar“ bietet BürgernInnen die Möglichkeit, sich an der ersten Bürgersolaranlage auf einem gemeindeeigenen Dach zu beteiligen. Nach Abschluss der Planung, werden wir die technischen und organisatorischen Gegebenheiten des Projektes im Detail vorstellen und anschließend die erste Bürgersolaranlage umgehend in Angriff nehmen. Die Anlage in Klosterfelde soll nur ein Anfang sein...


 
Kontakt | Impressum