PDF Drucken E-Mail

Wir schaffen es!

Wenn Kohle, Öl und Uran knapp werden und zu Ende gehen, wird die Sonne noch für lange Zeit scheinen. Und solange wachsen auch Pflanzen, die sich energetisch nutzen lassen.

Solardach
foto: pixelio.de/ger.hardt
Die Erzeugung erneuerbarer Energie zieht eine neue Art der Wirtschaftlichkeit nach sich: Während sich nur große Konzerne Kohlekraftwerke leisten können und Atomkraftwerke sogar nur mit massiven staatlichen Zuschüssen gebaut werden, sind auch einzelne Bürger oder Bürgergemeinschaften in der Lage, sich die Nutzung von Sonne und Bioenergie zu leisten. Diese Chance gilt es zu nutzen!

Wir treten für die Umsetzung der Forderungen der Weltklimakonferenzen ein und fördern den Umwelt- und Klimaschutz, insbesondere durch:

  • Förderung der erneuerbaren Energien  
  • Reduzierung des Energieverbrauchs um 30 %  
  • Reduzierung des Einsatzes fossiler Brennstoffe (Kohle, Öl, Erdgas) und von Uran   
  • mehr Versorgungssicherheit durch dezentrale Energieproduktion   
  • Reduzierung der Abhängigkeit von den Energiekonzernen und deren Preisdiktat   
  • Energieneutralität. In der Gemeinde soll soviel Strom mittels erneuerbarer Energie produziert werden, wie in unserer Gemeinde verbraucht wird   
  • Unterstützung der 0-Emmissions-Strategie des Landkreises Barnim.
Heizkraftwerk-ohne-Photovoltaikanlage
 
Kontakt | Impressum